Startseite
Konzept
Training
Auftritte
Beispiele
Zur Person
FAQ
Kontakt
Beispiele
» Roxana
» Diana
» Haflingerstute Windspiel
» Junger PRE Hengst - gek√∂rt
» Val d' Isere
» Gummib√§rchen
» Ascero
» Poseido
» Querido
» Kassaia
» Felix
» Goofy

PRE-Querido

Querido streckt sich deutlich in die Hand hinein, der mitgeführte Dehnungszügel fördert die Dehnung des Nackenbandes. 
Querido macht sich vor dem Training eng im
Hals und verkriecht sich hinter dem Zügel.
 
Querido ist ein PRE-Wallach, der sehr umgänglich und nervenstark war, solange man ihn nicht reiten wollte. Unter dem Sattel wurde er schnell quengelig und versuchte sich seines Reiters zu entledigen. Querido ist ein sehr bewegliches Pferd, das ließ ihn mit Zusatzgewicht instabil werden. Sein Rücken war zum Tragen zu schwach und die Oberlinie kaum bemuskelt. In Folge dessen ließ Querido den Rücken los und wurde eng, wenn man die Zügel aufnahm. Ließ man ihn lang, kippte er vorn über und lief aus der Balance. Die fehlende Tragkraft führte zu seinem nervigen Verhalten unter dem Reiter.
 
Querido inzwischen gut bemuskelt, in Dehnungshaltung an der Longe
 
Durch das Körpertraining lernte er  nun sein Becken anzuziehen und zu drehen, damit die aktive Hinterhand die Wirbelsäule von hinten spannen und aufdehnen kann. So lernte er auch den Schub aus der Hinterhand zu übertragen. Querido begann in die Hand hinein zu laufen. Das Nackenband konnte nun die Wirbelsäule von vorne zu spannen.

Durch diese Arbeit ist Queridos Oberlinie kräftig und tragfähig geworden und er kann nun eine positive Körperspannung halten. Seine Beweglichkeit hat er behalten; er mußte nur lernen, sich über eine bessere Körperhaltung und seine Muskulatur zu stabilisieren. Inzwischen hat Querido sich zu einem angenehmen Reitpferd entwickelt. Seine Unberechenbarkeit ist verschwunden, denn zu der mitgebrachten Nervenstärke hat er nun auch die nötige Rückenstärke.
 
Impressum
Datenschutz