Startseite
Konzept
Training
Auftritte
Beispiele
Zur Person
FAQ
Kontakt
Beispiele
» Roxana
» Diana
» Haflingerstute Windspiel
» Junger PRE Hengst - gek√∂rt
» Val d' Isere
» Gummib√§rchen
» Ascero
» Poseido
» Querido
» Kassaia
» Felix
» Goofy

Felix

Felix hat sich ausgeformt und bewegt sich durch das Körperaufbautraining ausbalancierter.

Felix mit 14 Jahren: Schwerfuttrig und mit erheblichen Balanceproblemen.
 
 Der   Warmblüter Felix ist mit seinen 1,82 m Stockmaß ein Pferd in XXL. Aber seine Schlaksigkeit und Übergröße waren nur eines seiner Probleme. Er wurde  zuvor konventionell geritten und schon früh tauchten erste Störungen des Bewegungsapparates auf, die auf Ataxie und später auf Shivering hindeuteten. Als diese körperlichen Probleme sich verschlimmerten, begann Felix sich über Wegrennen unter dem Sattel zu helfen. Damit wurde es fast unmöglich ihn zu reiten, denn Felix war nicht einmal mehr in der Lage, sich selbst zu kontrollieren.

Felix begann 14-jährig sein Körperaufbautraining. Er war sehr in sich gekehrt und setzte trotz großer Mengen besten Futters kein Gramm an. Er war stark aus der Balance geritten: Schon ohne Reitergewicht hatte er Mühe geradeaus zu gehen, schlug viel mit dem Kopf, konnte die Hufe nur sehr schlecht geben und kaum rückwärts gehen. Zusätzlich atmete Felix nicht richtig durch und litt unter chronischen Atemwegsproblemen.

Zunächst wurde an seiner starken Abwärtshaltung gearbeitet. Als sich diese verminderte, hörte auch das Rennen auf. Als nächstes wurden die störenden Steifheiten in den Gelenken der Hinterbeine behoben und die Wirbelsäule mobilisierten, damit er wieder frei Durchatmen konnte. Im Zuge dieser körperlichen Verbesserungen wurde eine Muskelarbeit in der Oberlinie wieder möglich. Felix konnte sich nun Vorwärts-Abwärts strecken und Muskeln in der Oberlinie aufbauen. Dies ermöglichte ihm den Kopf fallen zu lassen, statt ihn hoch zu reißen und langsamer zu werden, statt weg zu rennen.

Die Veränderungen an Felix Körper ließen sich schon bald erkennen ebenso wie seine verbesserte Haltung. Die gesamte Oberlinie ist gestreckt und kräftig, die starken Ecken und Kanten, vor allem an Kruppe und Widerrist sind abgeschwächt. Das Pferd ist rund und muskulös. Das Reiten über die Muskelkreisläufe ließ Felix schnell zunehmen und inzwischen muß er schon auf seine „schlanke Linie“ achten. Mit dem Anheben der Wirbelsäule ist auch der chronische Husten und das Kopfschlagen verschwunden. Der Umgang mit Felix ist gefahrlos geworden. Er ist jetzt neugierig und dem Menschen zugewandt und ein super Freund!
 
Impressum
Datenschutz